Informationen für Arbeitsgruppen

Die Einstellung von wissenschaftlichen Hilfskräften funktioniert relativ einfach und unbürokratisch. Benötigt werden lediglich die folgenden Informationen:

  • Name des Hiwis
  • Umfang des Vertrages, d.h. entweder
    • Vertragslaufzeit (Anfangs- und Enddatum) und Wochenstundenzahl oder
    • Gesamtstundenzahl oder
    • Gesamtbruttobetrag für die Hilfskraft (ohne Arbeitgeberbeteiligung).
  • Abrechnungsobjekt und Kostenstelle/Budgetobjekt

 

Außerdem muss die wissenschaftliche Hilfskraft bei mir den entsprechenden Antrag auf Einstellung unterzeichnen. Dies kann sofort geschehen (es braucht nichts vorbereitet zu werden), d.h. die Hilfskraft kann sofort bei mir vorbeigeschickt werden und z.B. einen Zettel mit den oben angegebenen benötigten Informationen mitbringen.

Einige weitere Punkte, die bei Beantragung eines Hiwivertrags berücksichtigt werden sollten:

  • Hiwiverträge können prinzipiell tageweise ausgestellt werden, d.h. Einstellungsdatum und Laufzeit sind vollkommen frei wählbar. Allerdings kann der Hiwivertrag nicht an einem Sonntag beginnen (Ausnahme: 1. des Monats).
  • Für die Beantragung eines Hiwivertrags braucht es keine Vorlaufzeit. Ggf. kann ein Vertrag sogar leicht rückwirkend ausgestellt werden. Dies wird von der Personalabteilung allerdings ungern gesehen und kann daher nur in begründeten Ausnahmefällen und bis maximal 14 Tage rückwirkend geschehen.
  • Hiwiverträge können über maximal 19 Wochenstunden ausgestellt werden. Wenn ein Hiwi z.B. in den Semesterferien mit einer höheren Wochenstundenzahl angestellt werden soll, muss der Vertrag entsprechend verlängert werden (z.B. um einen Faktor zwei bei einer tatsächlichen Arbeitszeit von 38 h/Woche). Dies ist zwar problemlos möglich, kann aber zu Problemen bei Verlängerungen oder zu Kollisionen mit anderen Hiwiverträgen führen.
  • Zum Bruttolohn der Hilfskraft kommt zusätzlich die Arbeitgeberbeteiligung. Dies sind bei üblichen 450 €-Verträgen 23% und sollte bei knappen Mitteln berücksichtigt werden.
  • Promovierte können nicht als Hiwi eingestellt werden.

 

Gesuche für wissenschaftliche Hilfskräfte

Falls Sie einen studentische Hilfskraft für eine Hiwitätigkeit in Ihrer Arbeitsgruppe suchen, besteht die Möglichkeit, dies auf diesen Seiten zu posten. Schicken Sie mir einfach eine Mail mit dem entsprechenden Gesuch. Der Text sollte alle nötigen Informationen enthalten (Art der Tätigkeit, wann, wie lang, wie viele Stunden/Woche, notwendige Vorkenntnisse), so dass er einfach per Copy-Paste hier gepostet werden kann.